Home
 

Komponisten:

Berthold Hummel — mein Kompositionslehrer in den 60er Jahren

Max Reger — ein herausragender Tonschöpfer der Spätromantik

Tschaikovski und "das mächtige Häuflein"

Ralph Vaughan Williams
der große Symphoniker Englands

 

Interpreten:

Anat Czarny, Mezzopopran
Opern-, Konzert- und Liedsängerin

Dalia Kuznecovaitė, Violine

Hanna-Elisabeth Müller, Sopran
Opern-, Konzert- und Liedsängerin

Philippe Sly, Bassbariton aus Kanada
Opern-, Konzert- und Liedsänger

Arcis Saxophonquartett
Kammermusik

 

Rezensionen

Traumgekrönt
Debüt-DC von Hanna-Elisabeth Müller
als Liedsängerin

 

Außergewöhnliche Musikinstrumente

 

 

Impressum / Kontakt  

 

 

Anat Czarny

Opern-, Konzert- und Liedsängerin

 

Anfang März 2017 suchte ich für einen Freund ein Tonbeispiel des Altsolos "Urlicht" aus Gustav Mahlers 2. Symphonie und fand eine Aufnahme des Jerusalem Symphony Orchestra mit einer Solistin, deren wunderbar klare und jugendfrische sowie in allen Registern angenehme Mezzosopranstimme mich neugierig machte.

"Urlicht" aus der 2. Symphonie von Gustav Mahler, Oktober 2014

Ende des 5. Satzes der 2. Symphonie von Gustav Mahler

Ich fand heraus, dass Anat Czarny seit März 2015 an der Israeli Opera Tel Aviv singt und war sehr beeindruckt von weiteren in Youtube verfügbaren Videobeispielen, die ihre große Vielseitigkeit zeigen. Genauso gut, wie sie sich gegen Gustav Mahlers riesigen Chor- und Orchesterapparat behauptet, kann sie sich auch dem feinen Klang von Flöte und Gitarre anpassen:

Federico García Lorca - Las morillas de Jaén

Polo from 7 Canciones populares Españolas by de Falla

André Caplet - Viens! Une flûte invisible soupire (mit Flöte und Klavier)

Auf der Opernbühne punktet sie mit ausgewogenener und koloraturensicherer Stimme, die im folgenden Beispiel aus der Mezzosopranlage bis zum hohen C reicht, und beeindruckt mit sauberer Artikulation und Phrasierung sowie Temperament und Ausstrahlung:

Arie des Stéphano "Que fais-tu, blanche tourterelle" (Gounod)

Dass sie schon vor ihrem Gesangsstudium Tanz- und Schauspielunterricht hatte, kommt ihr sehr zugute, wenn sie z.B. die zickige Stiefschwester Tisbe in Rossinis Cenerentola hinreißend komisch und überdreht in Szene setzt:

La Cenerentola Tel Aviv 2.4.2016: 
erster Teil  -  zweiter Teil
  (leider in nicht optimaler Tonqualität)

Ganz fantastisch finde ich Anat Czarny als ausdrucksstarke Interpretin barocker Lieder und Arien:

Georg Friedrich Händel: "Stà nell'ircana" - Arie des Ruggiero aus Alcina

Michel Lambert: "Ombre de mon amant"

Schließlich kann sie auch populäre Musik mit bestem Stilgefühl und Geschmack darbieten:

Beatles - She's leaving home

Robles - El Condor Pasa

Tomas Mendez Sosa - Cucurrucucu Paloma

Ihr Operndebut in Deutschland gab Anat Czarny im April 2017 als Prince Charmant in Jules Massenets Cendrillon am Theater Freiburg. Ich besuchte eine Vorstellung aus dieser Serie und erlebte ein Rollenporträt, das sowohl musikalisch als auch darstellerisch großen Eindruck machte. Das war ein sehr guter Einstieg der sympathischen Künstlerin in eine internationale Karriere!

 


 

Anat Czarny in der deutschen Wikipedia